Verfügbare Spalten

<< Zum Inhaltsverzeichnis >>

Navigation:  TreeSize verwenden > Ansichten > Details >

Verfügbare Spalten

Die folgende Liste beschreibt die in TreeSize verfügbaren Spalten. Diese Spalten können individuell für die Details-Ansicht sowie für die verschiedenen Export-Typen (Excel, HTML, etc.) in den Optionen konfiguriert werden.

Spaltenname

Beschreibung

Name

Der Name der Datei oder des Ordners

Absoluter Pfad

Der absolute Pfad inklusive des Namens des Objekts.

Größe

Die Größe des Objekts

Belegt

Der Platz, den das Objekt aktuell auf der Platte belegt (siehe auch: Verschwendeter Platz und NTFS-Kompression).

Dateien

Die Anzahl der Dateien in einem Verzeichniszweig

Verzeichnisse

Die Anzahl der Unterordner in einem Verzeichniszweig

Zuwachs

Die absolute Größenänderung (bspw. in MB) dieses Elements. Nur verfügbar, wenn ein Scan mit einem zuvor gespeichertem Scan oder einem Snapshot verglichen wurde. Siehe hierzu auch das Kapitel "Verzeichnisbaum -> Scans vergleichen". Der hier dargestellte Wert ist abhängig vom ausgewählten Modus und der Größeneinheit (siehe Register Start oder Ansicht).

% Zuwachs

Die relative Größenänderung dieses Elements.

Prozent

Der Platz, den ein Objekt relativ zu dem Ordner belegt, in dem es gespeichert ist

Letzte Änderung

Das Datum der letzten Änderung eines Objekts. TreeSize berechnet das Datum der letzten Änderung und des letzten Zugriffs für Ordner exakter, als dies der Windows Explorer tut, indem es alle Dateien in allen Unterordnern berücksichtigt. Daher können sich die angezeigten Werte von denen des Windows Explorers unterscheiden. Dieses Verhalten kann in den Optionen auch deaktiviert werden. Sie finden die Option unter "Scan > Allgemein > Datumsberechnung für Verzeichnisse" (Experten-Modus).

Letzter Zugriff

Das Datum, an dem zuletzt auf ein Objekt zugegriffen worden ist

Kompressionsrate

Die Größe in Prozent, um die das Objekt durch die eingebaute Kompression des Dateisystems komprimiert werden konnte. (siehe auch: Hinweise zu NTFS).

Besitzer

Der Name des Benutzers, der für das Objekt als Besitzer im Dateisystem eingetragen ist.

Aktuelles Datum

Das aktuelle Datum. Diese Spalte kann nützlich sein, wenn die gesammelten Informationen automatisiert weiterverarbeitet werden sollen, z.B. in einer Datenbank.

Attribute

Die Datei-Attribute Schreibgeschützt (R), Versteckt (H), System (S), Verzeichnis (D), Archiv (A), Komprimiert (C), Sparse (Q seit Windows 10, P für ältere Windows Versionen), Temporär (T), Offline (O), Reparse Point (L), Verschlüsselt (E), Gepinnt (P - verfügbar seit Windows 10), Ungepinnt (U), Recall on data access (M) und Alternate Data Streams (Z).

Typ

Der Typ des Objekts, z.B. "Textdatei"

Verzeichnistiefe

Die Ebene, auf der sich das Objekt im Dateisystembaum befindet. Diese Spalte kann nützlich sein, wenn die gesammelten Informationen automatisiert weiter verarbeitet werden sollen, z.B. in einer Datenbank.

Verzeichnistiefe (Relativ)

Die Ebene, auf der sich das Objekt in Relation zum aktuellen Scan-Pfad im Dateisystembaum befindet.

Erstellt am

Das Datum, an dem das Objekt erstellt worden ist

Ordnerpfad

Der absolute Pfad des Verzeichnisses, in dem sich das Objekt befindet

Kosten (Belegt)

Im Optionen Dialog können Sie Kosten für den belegten Speicher definieren. In dieser Spalte werden dann die Kosten für die Dateien und Verzeichnisse, basierend auf dem Speicherplatz den diese belegen, berechnet und angezeigt.

Durchschn. Dateigröße

Die durchschnittliche Größe der Dateien in einem Ordner

Berechtigungen

Die Zugriffsberechtigungen für das Objekt in dem Format:

  Benutzername1: +/-R +/-W +/-X   Benutzername2: ...

wobei ein gewährtes Recht mit "+" und ein verwehrtes Recht mit "-" gekennzeichnet wird. "R" steht hierbei für Leserechte, und "W" für Schreibrechte. Bei Dateien steht "X" für das Recht, diese aufzulisten, bei Verzeichnisse für das Recht, deren Inhalt aufzuführen. Diese übersichtliche und kompakte Notation ist der UNIX-Welt entliehen. Dabei werden mehrere Access Control Elemente für einen Benutzer zu einem einzigen zusammengefasst, und die meisten speziellen Berechtigungen werden nicht angezeigt.

 

Anmerkungen:

Sie möchten benachrichtigt werden, sobald sich Zugriffsberechtigungen bestimmter Verzeichnisse ändern? Dies ist mit unserem Monitoringtool Server Sentinel möglich. Mit Hilfe des Dateisystem-Sensors ist es möglich auf Ereignisse des Dateisystems zu reagieren und automatisch eine entsprechende Benachrichtigung zu erhalten.

Geerbte Berechtigungen

Dies sind die Zugriffsberechtigungen, die das Objekt von dem Ordner geerbt hat, in dem es sich befindet.

Eigene Berechtigungen

Dies sind die eigenen Zugriffsberechtigungen, die speziell für dieses Objekt definiert wurden.

Belegung auf optischen Medien

Der Platz, den das Objekt auf einer CD oder DVD mit ISO-Dateisystem belegen würde.

Dateiversion

Die Versionsnummer, die in EXE, DLL, OCX und ähnlichen binären Dateien meist enthalten ist

Autor

Für MS Office und kompatible Dateien wird in dieser Spalte der Name des Autors angezeigt, der aus den Metadaten der Datei extrahiert wird.

Letzte Speicherung

Für MS Office und kompatible Dateien wird in dieser Spalte das Datum der letzten Speicherung angezeigt, das aus den Metadaten der Datei extrahiert wird.

Hardlinks

Anzahl der Hardlinks auf eine Datei. Leer im Fall von Ordnern.

Fehler

Konnte ein Verzeichnis aufgrund eines Fehlers nicht untersucht werden, so enthält diese Spalte die dazugehörige Fehlermeldung.

Kompletter Benutzername

Zeigt den vollen Benutzernamen des Besitzers dieses Ordners.

Ziel des Links

Zeigt das Ziel eines Links.

MD5-Prüfsumme

Zeigt die MD5-Prüfsumme als Zeichenkette für den Inhalte dieser Datei.

SHA256-Prüfsumme

Zeigt die SHA256-Prüfsumme als Zeichenkette für den Inhalte dieser Datei.

Dateiendung

Die Endung einer Datei, z.B. ".txt" für Textdateien.

Pfadlänge

Zeigt die Anzahl der Zeichen des absoluten Pfades dieser Datei oder des Ordners.

Alternate Data Streams

Zeigt die Größe der "Alternate Data Streams" die diese Datei belegt (nicht verfügbar für Ordner).

Freier Speicherplatz

Zeigt die Größe des freien Speicherplatzes auf dem aktuellen Laufwerk an.

Beschreibung

Für Ordner und Freigaben wird hier der hinterlegte Kommentar angezeigt. Für Office-Dateien und Bilder wird der eingebettete Titel angezeigt. Falls keine dieser Informationen verfügbar ist, der Ordner- oder Dateiname aber eine SID ist, (wie im Ordner "\$Recycle.Bin"), wird diese SID in einen Benutzernamen ausgelöst.

Weitere Spalten:

Zusätzlich zu den zuvor genannten vordefinierten Spalten, lassen sich in TreeSize alle Spalten anzeigen, die auch in Windows Explorer zur Verfügung stehen. Der entsprechende Auswahldialog beinhaltet eine Vielzahl nützlicher Spalten wie z.B. die Anzahl Seiten eines Office-Dokuments, die Höhe und Breite von Bilddateien, oder den Künstler bei MP3-Dateien.

Die TreeSize Dateisuche ermöglicht die Suche nach Dateien mit bestimmten Werten für die oben genannten Metadaten.